Crestasee

Zum Herbst gehört auch Wild

Lernen Sie wilde Spezialitäten kennen

Im Herbst warten überall wilde Spezialitäten auf Sie. Einige der besten Wildrestaurants finden Sie auf dieser Seite. Überzeugen Sie sich selbst.

Restaurant Adler, Schindellegi

Herbsttrüffel oder lieber Wildspezialitäten? Im Adler in Schindellegi haben Sie die Qual der Wahl.

Die Gäste finden eine innovative Karte vor, in der die wilden Spezialitäten kreativ kombiniert werden. Für alle, die einen exklusiven Gaumenschmaus lieben.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Rapperswil, mit der S40 nach Schindellegi-Feusisberg

Restaurant Gotthard, Goldau

Mitten in Goldau, in der Nähe des Bahnhofs, befindet sich das Restaurant Gotthard. Schon seit 113 Jahren ist es ein stilvoller Treffpunkt.

Speisen Sie im elegant verglasten Wintergarten. Wildgerichte werden hier mit viel Liebe und Kreativität zubereitet.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Arth-Goldau

Restaurant Biberegg, Rothenthurm

Das Restaurant Biberegg zieht mit seinem Ländlermusikprogramm die Freunde der Volksmusik nach Rothenthurm. Viele kommen aber auch wegen der ehrlichen, marktfrischen Küche. Im Herbst werden im Jägerstübli feine Wildspezialitäten aufgetischt, was Volksmusikfans und Wildliebhaber glücklich macht.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Rothenthurm

Berggasthaus Herrenboden, Sattel-Hochstuckli

Ganz nach dem Spruch: «Es hat nicht immer alles, das dafür frisch», serviert der Küchenchef und Inhaber Silvan Betschart nur einheimisches Wild, das er ausschliesslich mit der eigenen Jagdgruppe selbst jagt und direkt im Herrenboden verarbeitet.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Biberbrugg, mit der S31 nach Sattel-Aegeri

Restaurant Johannisburg, Altendorf SZ

Das Restaurant Johannisburg auf dem Burghügel oberhalb Altendorf wartet mit liebevollem Ambiente und einer sagenhaften Aussicht über den oberen Zürichsee auf. Das Herz des Hauses ist eine kreative und gutbürgerliche Küche. Im September und Oktober wird einheimisches Wild serviert.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Pfäffikon SZ, mit dem Bus 524 nach Altendorf, Bitzi

Restaurant Quellenhof, Rapperswil-Jona

Gerti und Ewald Mandl waren 27 Jahre im Frohberg, bevor Sie in die Rapperswiler Altstadt wechselten. So wie der Frohberg, ist heute auch der Quellenhof ein Ort, wo Essen und Trinken Freude macht. Im Herbst geniessen Sie in schweizerisch-österreichischer Gastlichkeit auch feine Wildgerichte.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Rapperswil

Restaurant National, Wattwil

Das National in Wattwil gibt es seit mehr als 100 Jahren. Mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, bietet das Restaurant eine abwechslungsreiche, saisonale Küche mit Anspruch auf Topqualität. Im Herbst mit Wildspezialitäten. Ad interim führt der bekannte Küchenchef des National, Rico Ostler, die rustikale Dorfbeiz selbst.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Wattwil

Gaststuben zum Schlössli, St. Gallen

Tradition, Kultur und Gastfreundschaft in den Räumen des an prominenter Lage zwischen Stiftsbezirk und Spisertor gelegenen Schlössli aus dem 16. Jahrhundert. Der passionierte Jäger, Feinschmecker und Weinexperte Ambros Wirth ist Gastronom aus Leidenschaft. Das Wild ist zu 100% aus St. Galler Jagd.

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach St. Gallen

Ti piace questa storia?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END