Winterwanderung Rigi-Kulm zur Station Klösterli

Spektakuläre Winterwanderung mit Ausgangspunkt am Rigi-Kulm

Wer mit knirschendem Schnee unter den Füssen in die verschneite Winterwelt wandert und vielleicht sogar abseits von bekannten Wegen eigene Spuren hinterlässt, kehrt oft bereichert zurück.

Gross ist jeweils die Freude der Kinder und der Wintersportler am ersten Schnee. Mit dem Eintreffen der weissen Pracht werden aber auch die Tage kürzer und dunkler. Die Zeit der Kerzen und des sich wohlig zuhause Einmummelns ist da. Bald wächst aber auch eine Sehnsucht nach Sonne, Licht und Weite. Die Tage, an denen die Sonne die Landschaft zum Glitzern bringt, werden dann zu eigentlichen Höhepunkten. Mit aller Macht zieht es uns dann nach draussen. In der Winterzeit wollen wir möglichst jede Gelegenheit nutzen, Sonne zu tanken und frische Luft zu atmen. Vielleicht ist im Jahr 2020 der Winter ganz besonders dafür geeignet, draussen zu sein. Wo sonst können wir in diesen besonderen Zeiten die Freiheit besser auskosten als an der frischen Luft? Den rauchenden Atem in die kalte Luft pusten, das Glitzern von Eiskristallen in der Sonne geniessen. Mit Kappe, Schal und Handschuhen die Ruhe über der Landschaft auf sich wirken lassen, wenn der Schnee alles leise macht. Die Kraft der Sonne spüren, wenn die Schneedecke knistert und Eiszapfen zu Wassertropfen werden. Es kann gut sein, dass wir diesen Winter unsere Spuren ganz besonders achtsam und lustvoll setzen. Weil gerade dieses Jahr uns zeigt, dass alles mit allem verbunden ist. An guten wie an schlechten Tagen. Wandern regt den Geist ohnehin an. Beschauliches Gehen ist eine gute Gelegenheit, den Gang der Dinge zu betrachten. Oder den Verlauf seiner eigenen Wege und Pläne. Lassen wir also zusätzlich zu den Füssen auch die eigenen Gedanken wandern. Sie werden aus der verschneiten Winterlandschaft Glücksgefühle, Erkenntnisse und neue Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Zweistündige spektakuläre Winterwanderung mit Ausgangspunkt Rigi Kulm. Die Rigi ist ein Winterwander- und Schlittelparadies. Ein dichtes Netz mit wintertauglichen Wanderwegen und zwei spektakuläre Schlittelpisten durchziehen den Berg.
SOB

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Arth-Goldau, mit der Zahnradbahn nach Rigi Kulm

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END