Bedrettotal Cristallina
Zurück

Schneevergnügen in Airolo und im Bedrettotal

Das bei Freestylern und Familien gleichermassen beliebte Skigebiet

Das bei Freestylern und Familien gleichermassen beliebte Skigebiet Airolo-Pesciüm lädt zum Powdern und auf 30 Kilometer Pisten zu rasanten Abfahrten ein. Nur einen Katzensprung entfernt liegt das Bedrettotal, ein Naturparadies für traumhafte Wintertouren. Das tief verschneite Bedrettotal ist ein Wintertraum, in dem der Trubel in weiter Ferne liegt. Hier, wo die Natur dominiert, stehen Freizeitsportlern und Aktivurlaubern fantastische Skitouren und Schneeschuhwanderungen zur Auswahl. Insgesamt sind es mehr als 40 Optionen. Die steilen Hänge im Tal sind allerdings oft lawinengefährdet. 1951 musste sogar das ganze Tal wegen Lawinen evakuiert werden. Zwischenzeitlich haben mächtige Lawinenverbauungen die Situation verbessert und entschärft. Dennoch ist in der freien Natur Vorsicht angebracht. Vor einer Tour abseits der überwachten Wege ist ein Blick ins Lawinenbulletin unabdingbar.

Skitour Cristallina Die Cristallina gehört zweifellos zu den «Chefbergen» im Bedrettotal. Der Gipfel kann über die Normalroute via Passo del Narèt oder von der Capanna Cristallina erreicht werden. Für die Abfahrt bieten sich verschiedene Varianten an. Bei einem Kaffee in der Capanna Cristallina verrät einem das Hüttenwartsteam bestimmt, in welchem Tal gerade die besten Pulverhänge zu finden sind.

Skitour Pian Milan Es sind nicht nur Gewaltsmärsche oder Kantonshöhepunkte, die eine Skitour unvergesslich machen. Für die knapp 900 Höhenmeter von Ossasco auf den Pian Milan reichen circa 2,5 Stunden Aufstiegszeit, ein heisser Schluck Tee, Käse und Brot aus dem Rucksack. Fern vielbegangener Spuren ist das die optimale Voraussetzung für einen erholsamen Tag im abgelegenen Bedrettotal.

Winterwandern Sentiero Airolo-Pesciüm Vom Bahnhof Airolo fährt ein Shuttlebus zur Talstation der Seilbahn Pesciüm. Oben auf der Alp (1746 m ü. M.) geniessen Sie den Blick zum imposanten Gotthardmassiv. Der drei Kilometer lange Schneewanderweg hat wenig Höhenunterschiede, dafür aber umso mehr perfekte Standplätze für Schneemann-Familien.

Schneeschuhwandern Percorso Cioss Prato Der Weiler All’Acqua im Bedrettotal ist Ausgangsort für den vier Kilometer langen Schneeschuh-Trail. Knapp zwei Stunden schlängelt sich der Naturlehrpfad durch uralte Lärchenwälder. Bei Cioss Prato gibt es nicht nur etwas gegen Hunger und Durst, sondern auch die Möglichkeit, eine kleine Mineraliengrotte zu besuchen.

Skitour Giro del Cristallina Auf dieser Tagestour (1450 m) wird von Ossasco durch das Val Torta zur Capanna Cristallina aufgestiegen. Gestärkt mit Emanueles Tessiner Polenta geht es weiter zum Passo della Cima di Lago, zum höchsten Punkt der Tour. Die kurze Abfahrt wird nicht reichen, um den Gegenanstieg zum Val Piana zu über-winden. Aber es lohnt sich! Eine fantastische Abfahrt nach Cioss Prato rundet den Tag perfekt ab. Die Tour kann als Variante auch mit Schneeschuhen in zwei Tagen gemacht werden.

Skifahren in Airolo-Pesciüm In Airolo haben Doris De Agostini, Michela Figini sowie Lara Gut-Behrami ihre ersten Ski-Erfahrungen gesammelt. Das abwechslungsreiche Skigebiet bietet sowohl breite Pisten (rund 30 Kilometer) wie auch traumhafte Waldabfahrten. Freestyler schätzen die perfekten Hügel und Wellen der Hänge in den Talflanken. Die Bergbahnen umfassen zwei Luftseilbahnen, drei Skilifte und eine Sesselbahn. Während der Saison bringt Sie ein Shuttlebus vom Bahnhof Airolo zur Talstation.

Zuhinterst im Bedrettotal in einer Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch bietet die Alpin schule Berg+Tal geführte, mehrtägige genussvolle Schneeschuhtouren durch die tief verschneiten Lärchenwälder an. Diese starten in Ossasco mit Übernachtung in All’Acqua.
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END