Säntis der höchste Berg im Alpstein

Säntis − der Vierte unter den Höchsten

Wandern im Alpstein

Auf der Schwägalp beeindruckt der Säntis, trotz seiner relativ geringen Höhe von 2502 Metern, durch steile Flanken. Seine Schartenhöhe macht den Säntis sogar zum vierthöchsten Berg der Schweiz.

Nur schon der Genuss der Aussicht ist die Fahrt auf den Säntis-Gipfel wert. An klaren Tagen schweift der Blick über sechs verschiedene Länder und die Freiheit scheint unbegrenzt. Die fantastische Natur, attraktive Möglichkeiten wie Sonderfahrten, zum Beispiel zum Sonnenaufgang, machen den Säntis zu einem Ziel, das man immer wieder gerne besucht. Der Säntis, wie seine Umgebung, ist ein unvergessliches Naturerlebnis und zudem ein gastlicher Ort. Auf dem Gipfel laden Panorama- und Terrassenrestaurants zum Verweilen ein.

An die wichtige Rolle des Säntis als Wetter- und Kommunikationsstation erinnern neu gestaltete Erlebniswelten, die über Naturphänomene informieren. Hier erfahren Sie zum Beispiel, dass es am Säntis noch einen Gletscher gibt. 

Anfahrt: mit dem Voralpen-Express nach Herisau und den Appenzeller Bahnen nach Urnäsch

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END