Olten
Zurück

Mit dem IR Aare Linth Neues entdecken

Nächster Halt: Tapetenwechsel

Manchmal wird die Lust nach Neuem gross. Wenn der Alltag drückt, helfen kleine Fluchten aus der Routine. Zum Beispiel Ausflüge mit dem Interregio Aare Linth. Entdecken Sie den Charme der Regionen. Die Lust auf Neues kann auch ohne weite Reisen und grosse Vorhaben gestillt werden. Das Gute liegt oft so nahe. Viel Spannendes lässt sich in der Nähe entdecken. Ausflüge an bereits bekannte oder Aufenthalte in noch nie oder selten besuchten Schweizer Orten können zu überraschend aufregenden Erlebnissen wer den. Viel Grosses lässt sich im Kleinen entdecken. Die unterschiedlichen Regionen der Schweiz haben in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten. Wählen Sie als in der Ostschweiz Wohnende zum Beispiel ein Wochenende in Burgdorf oder Langenthal. Für Bernerinnen und Aargauer wären das dann überraschende Tage im Linthgebiet oder Entdeckungen im Churer Rheintal. Brechen Sie aus der Routine aus. Probieren Sie es mit dem neuen Interregio Aare Linth aus. Entdecken Sie etwas Neues. Sie werden es nicht bereuen.

Die charmante Altstadt entdecken

Olten ist als wichtiger Eisenbahnknotenpunkt bekannt. Die Aarestadt überrascht mit einer intakten historischen Altstadt und einer ausgedehnten autofreien Zone mit zahl reichen Cafés, Restaurants und Läden. Die charmante Stadt mit ihren Plätzen, Gassen, Häusern lässt sich beim Flanieren oder auf Rundgängen entdecken, die sich der Ge schichte widmen oder Olten als Literaturstadt zum Thema haben.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Olten

Zu Fuss der winterlichen Aare folgen

Auf diesem kontrastreichen Weg, mehrheitlich entlang des Aareufers, finden sich typische Elemente einer Flussauenlandschaft. Im Kontrast dazu thront als Symbol der modernen Zivilisation der alles überragende Kühlturm des AKW Gösgen. Der Weg führt vom Bahnhof Olten bis zum Bahnhof Aarau.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Olten

Museum Franz Gertsch in Burgdorf

Das Museum Franz Gertsch ist ein privat finanziertes Museum, das dem Werk von Franz Gertsch gewidmet ist. Auf gut der Hälfte der Ausstellungsfläche zeigt das Museum daneben Wechselausstellungen mit zeitgenössischer Kunst.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Burgdorf

Bad Ragaz und Bündner Herrschaft

Bad Ragaz mit seinen Thermen ist ein Kurort von Weltformat. Die nahe liegende Bündner Herrschaft ist bekannt für ihren Wein und als Heimat der berühmtesten Schweizerin: Heidi.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Bad Ragaz

In Amden, Arvenbüel Natur und Schnee geniessen

Hoch über dem Walensee wartet ein unbeschwertes Schneevergnügen für die ganze Familie. Der Ferienort Amden überzeugt durch Natürlichkeit und romantische Winterlandschaften. Die einfachen, aber schönen Skipisten und Winterwege sind ideal für Familien.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Ziegelbrücke, mit dem Bus nach Amden

Übers Eis flitzen wie die Stars des SC Langenthal

Das Heimatstadion des Swiss-League-Spitzenclubs SC Langenthal kann von Montag bis Freitag am Morgen zum Eislaufen genutzt werden. Ziehen Sie in der Eishalle Schoren Ihre Runden wie ein Hockeystar.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Langenthal

Zentrum Lina Bögli in Herzogenbuchsee

Lina Bögli war die erste Reiseschriftstellerin der Schweiz. Zweimal reiste sie zwischen 1882 und 1913 alleine um die Welt. Im Kornhaus in Herzogenbuchsee zeichnet eine permanente Ausstellung in acht Koffern Böglis Leben und Reisen nach. Öffnungszeiten: Frei-tag und Sonntag, von 14 bis 17 Uhr.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Herzogenbuchsee

Voegele Kultur Zentrum in Pfäffikon SZ

Sich etwas zu wünschen, das mag alltäglich und einfach erscheinen. Doch es kann auch manch eine Herausforderung bedeuten. Die Ausstellung «unMÖGLICH?» lädt bis zum 20. März 2022 ein, Grenzen zu durchbrechen und sich mit eigenen und gesellschaftlichen Wünschen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Pfäffikon SZ

Fun-Parks auf dem Flumserberg erleben

Dieses Skigebiet für Anfänger und Fortgeschrittene umfasst 17 Anlagen, 65 Kilometer Skipiste mit drei Talabfahrten, vier Fun-Parks, zwei Kinderländer, 20 Kilometer Loipen, Winterwanderwege und einen Schlittelweg. Der perfekte Ort für ein Familienabenteuer.

Anfahrt: mit dem Interregio Aare Linth nach Walenstadt, mit dem Bus nach Unterterzen

Bern
Schnell in die Vielfalt

Erleben Sie Wintergenüsse mit dem IR Aare Linth

Jetzt Tipps entdecken
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END