Ascona

Ab April 2021 mit dem Treno Gottardo erreichbar: Das idyllische Kleinod am Lago Maggiore

Ascona, das idyllische Kleinod am Lago Maggiore, dass seine Gäste mit seinem Charme verzaubert. Die charakteristische Seepromenade mit ihren bunten Häusern und den hübschen Cafés, deren Terrassen zu einem gemütlichen Cappuccino oder Aperitivo an der Sonne unter den Palmen einladen, um die Dolce Vita zu geniessen. In der Ferne sind die Brissago-Inseln zu erkennen, die während den Sommermonaten mit dem Schiff besucht werden können. Auf den Inseln befindet sich ein wunderbarer Botanischer Garten mit über 1'700 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. An der Promenade geht es aber nicht immer so ruhig zu und her. Während dem JazzAscona verwandelt sich der friedliche Ort am See in einen farbenprächtigen und durchgeknallten Schauplatz für grossartige Musiker und ein Südstaaten-Feeling kommt auf. Der Dorfkern von Ascona ist ein Labyrinth aus schmalen Gässchen in deren Boutiquen und Galerien man sich schnell verlieren kann. Das mediterrane Klima verleiht dem Ort nicht nur seinen südländischen Charme, es macht es auch zu einem interessanten Ausflugsziel während dem ganzen Jahr. Etwas oberhalb befindet sich der Monte Verità, ein Hügel mit einer prägenden Vergangenheit und einer spannenden Gegenwart – hierbefindet sich unter andrem eine der nördlichsten Teeplantagen der Welt.

Gefällt Ihnen diese Geschichte?