Wasserfallbrücke - Trutg dil Flem

Beschreibung

Die Wasserfallbrücke quert den Flem in einem kühnen flachen Bogen, dessen Natursteine durch die vorgespannten unteren Holme des Geländers zusätzlich gegeneinander gedrückt werden, was die Tragfähigkeit des Bogens erhöht. Durch diese Massnahme ist das Geländer auch ohne Verschraubung mit den Steinen stabil, was die Bauausführung wesentlich vereinfacht hat.

Wanderzeiten vom Standpunkt (Brücke) ins Tal oder zum Startpunkt der Trutg dil Flem am Berg:

Tal Bergbahnen Flims: 1h | 3,6 km | 335 Tiefenmeter 

Startpunkt Unterer Segensboden / Wasserfall : 1h50 | 5.8 km | 780 Höhenmeter

Die Wasserfallbrücke quert den Flem in einem kühnen flachen Bogen, dessen Natursteine durch die vorgespannten unteren Holme des Geländers zusätzlich gegeneinander gedrückt werden, was die Tragfähigkeit des Bogens erhöht. Durch diese Massnahme ist das Geländer auch ohne Verschraubung mit den Steinen stabil, was die Bauausführung wesentlich vereinfacht hat.

Wanderzeiten vom Standpunkt (Brücke) ins Tal oder zum Startpunkt der Trutg dil Flem am Berg:

Tal Bergbahnen Flims: 1h | 3,6 km | 335 Tiefenmeter 

Startpunkt Unterer Segensboden / Wasserfall : 1h50 | 5.8 km | 780 Höhenmeter

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END