Stand Up Paddeln

Beschreibung

Der Silsersee ist der grösste See Graubündens und bietet eine grandiose und abwechslungsreiche Landschaft. Durch das schwarze Nass zu paddeln und auf den Piz da la Margna zu blicken, fühlt sich an wie tiefe Wildnis. Vor allem dem strassenabgewandten Ufer entlang gibt es viel zu entdecken: die idyllischen Buchten der Halbinsel Chastè, die kleine Insel Chaviolas oder das Delta von Isola, wo seltene Vogelarten zwitschern und Kühe weiden. Doch aufgepasst: Der Silsersee ist der erste See, auf den der berüchtigte Malojawind trifft. Wenn das Wasser anfängt zu kräuseln, wird es Zeit für den Rückweg.

Der Silsersee ist der grösste See Graubündens und bietet eine grandiose und abwechslungsreiche Landschaft. Durch das schwarze Nass zu paddeln und auf den Piz da la Margna zu blicken, fühlt sich an wie tiefe Wildnis. Vor allem dem strassenabgewandten Ufer entlang gibt es viel zu entdecken: die idyllischen Buchten der Halbinsel Chastè, die kleine Insel Chaviolas oder das Delta von Isola, wo seltene Vogelarten zwitschern und Kühe weiden. Doch aufgepasst: Der Silsersee ist der erste See, auf den der berüchtigte Malojawind trifft. Wenn das Wasser anfängt zu kräuseln, wird es Zeit für den Rückweg.

Kontaktinformation

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END