Spielzeugmuseum Spiez

Beschreibung

Das Spielzeugmuseum Spiez zeigt Spielsachen ab Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die Neuzeit. Erfahre, mit welchen Spielsachen früher gespielt wurde und wie sie sich in der letzten Zeit verändert haben. Sicher wirst auch du in schönen Kindheitserinnerungen schwelgen können.

Das Spielzeugmuseum Spiez präsentiert in seinen Räumen das breite Spektrum der Spielzeugwelt ab Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die Neuzeit. Puppen, Zinnsoldaten, Krämerläden, Spielküchen, Teddybären, Eisenbahnen und vieles mehr – erfahre, mit welchen Spielsachen deine Ur- und Grosseltern früher gespielt haben. Früher war Spielzeug sehr wertvoll und wurde von Generation zu Generation weitergegen.

Regelmässig finden im Spielzeugmuseum Spiez Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Die Ausstellungen haben zum Ziel die Vielfalt der Spielzeuge aufzuzeigen. Zudem setzen sie ein Zeichen für den Erhalt unterschiedlicher Spielzeugvariationen.

Deine Highlights auf einen Blick

  • Auserlesene Spielsachen ab Anfang des 19. Jahrhunderts

  • Zeitreise in die Spielwelt deiner Grosseltern

  • Entdecke das breite Spektrum und spannende Variationen

  • Spielend lernen

  • Regelmässig wechselnde Sonderausstellungen

Zu beachten, damit dein Ausflug perfekt wird

  • Ganzjährig geöffnet von Dienstag bis Sonntag

  • Genaue Öffnungszeiten berücksichtigen

  • Nur fünf Gehminuten vom Bahnhof Spiez entfernt

  • Museum ist rollstuhlgängig

  • Gruppenführungen auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich

PersönlicherTipp «Der Besuch im Spielzeugmuseum versetzte mich zurück in meine Kindheit. Die fast schon antiken Puppen und Teddybären haben mich emotional sehr berührt. Eine wunderschöne, eindrückliche Ausstellung!»

Öffnungszeiten

Di. – So. jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr Sonderausstellung Metallbau-Objekte: 25. Juni 2022 bis Sommer 2023 Workshops Metallbau: 27. August & 3. September 2022

Das Spielzeugmuseum Spiez zeigt Spielsachen ab Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die Neuzeit. Erfahre, mit welchen Spielsachen früher gespielt wurde und wie sie sich in der letzten Zeit verändert haben. Sicher wirst auch du in schönen Kindheitserinnerungen schwelgen können.

Das Spielzeugmuseum Spiez präsentiert in seinen Räumen das breite Spektrum der Spielzeugwelt ab Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die Neuzeit. Puppen, Zinnsoldaten, Krämerläden, Spielküchen, Teddybären, Eisenbahnen und vieles mehr – erfahre, mit welchen Spielsachen deine Ur- und Grosseltern früher gespielt haben. Früher war Spielzeug sehr wertvoll und wurde von Generation zu Generation weitergegen.

Regelmässig finden im Spielzeugmuseum Spiez Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Die Ausstellungen haben zum Ziel die Vielfalt der Spielzeuge aufzuzeigen. Zudem setzen sie ein Zeichen für den Erhalt unterschiedlicher Spielzeugvariationen.

Deine Highlights auf einen Blick

  • Auserlesene Spielsachen ab Anfang des 19. Jahrhunderts

  • Zeitreise in die Spielwelt deiner Grosseltern

  • Entdecke das breite Spektrum und spannende Variationen

  • Spielend lernen

  • Regelmässig wechselnde Sonderausstellungen

Zu beachten, damit dein Ausflug perfekt wird

  • Ganzjährig geöffnet von Dienstag bis Sonntag

  • Genaue Öffnungszeiten berücksichtigen

  • Nur fünf Gehminuten vom Bahnhof Spiez entfernt

  • Museum ist rollstuhlgängig

  • Gruppenführungen auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich

PersönlicherTipp «Der Besuch im Spielzeugmuseum versetzte mich zurück in meine Kindheit. Die fast schon antiken Puppen und Teddybären haben mich emotional sehr berührt. Eine wunderschöne, eindrückliche Ausstellung!»

Öffnungszeiten

Di. – So. jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr Sonderausstellung Metallbau-Objekte: 25. Juni 2022 bis Sommer 2023 Workshops Metallbau: 27. August & 3. September 2022

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END