Schloss Reichenbach

Beschreibung

Das heutige Schloss wurde 1688 für Beat Fischer, den Begründer des bernischen Postwesens, erbaut. Eine umfangreiche Gartenanlage im französischen Stil erstreckt sich bis zum Aareufer.

Um 1719 wurden mehrere Nebengebäude errichtet. Unter anderem zur Erfrischung der mehrheitlich bayrischen Postknechte, nördlich des Schlosses, eine Brauerei. 1890 ging diese mit der gesamten Schlossanlage von der Familie von Fischer an den bayrischen Braumeister Joseph Hofweber über, der zwei Jahre später auch die Besitzungen der bayrischen Brauerei in Interlaken erwarb;  die heutige Rugenbräu AG. Diese ist immer noch Besitzerin des Schlosses und hat im ehemaligen Brauereigebäude ihr Depot für die Region Bern.

Im Gebäude der um 1719 errichteten ehemaligen Orangerie des Schlosses ist heute das Restaurant Schloss Reichenbach untergebracht. Dort befindet sich auch die rechtsufrige Anlegestelle der Fähre Reichenbach – Engehalbinsel, die Zollikofen mit der Engehalbinsel verbindet.

Weitere Ausflugsangebote in Zollikofen sind auf der Webseite der Gemeinde ersichtlich. 

Das heutige Schloss wurde 1688 für Beat Fischer, den Begründer des bernischen Postwesens, erbaut. Eine umfangreiche Gartenanlage im französischen Stil erstreckt sich bis zum Aareufer.

Um 1719 wurden mehrere Nebengebäude errichtet. Unter anderem zur Erfrischung der mehrheitlich bayrischen Postknechte, nördlich des Schlosses, eine Brauerei. 1890 ging diese mit der gesamten Schlossanlage von der Familie von Fischer an den bayrischen Braumeister Joseph Hofweber über, der zwei Jahre später auch die Besitzungen der bayrischen Brauerei in Interlaken erwarb;  die heutige Rugenbräu AG. Diese ist immer noch Besitzerin des Schlosses und hat im ehemaligen Brauereigebäude ihr Depot für die Region Bern.

Im Gebäude der um 1719 errichteten ehemaligen Orangerie des Schlosses ist heute das Restaurant Schloss Reichenbach untergebracht. Dort befindet sich auch die rechtsufrige Anlegestelle der Fähre Reichenbach – Engehalbinsel, die Zollikofen mit der Engehalbinsel verbindet.

Weitere Ausflugsangebote in Zollikofen sind auf der Webseite der Gemeinde ersichtlich. 

Kontaktinformation

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END