Sasso San Gottardo

Beschreibung

Heute können die Besucherinnen und Besucher weitläufige Stollen erkunden und dabei den Hauch der Geschichte erleben. Zur historischen Festung fährt die unterirdische Stollen-Standseilbahn Metro del Sasso, wo sich Geschützräume, Munitionsmagazine, Truppenunterkünfte und Kommandoeinrichtungen verbergen. Einer der geheimnisvollen Gänge führt zu einem Ausgang in einer Felswand – und zur Aussichtsplattform, die ein schönes Panorama bietet. Ausstellungen Das Museum zeigt im Sektor Ausstellungen das Naturwunder der Riesenkristalle: 1,5 Tonnen glasklare Quarzkristalle, ein Jahrhundertfund! In der Wunderkammer sind Schätze aus Bergkristall ausgestellt. Zudem überrascht in diesem Sektor ein riesengrosses Gemälde, das sich zu Musik öffnet: Die weltweit einzigartige Bildmaschine Reduit von Tullio Zanovello erzählt die Sagen und Mythen der Region auf ungewöhnliche Weise.

Noch bis im September 2021 ist auch die Sonderausstellung Top Secret: P-26 über die legendäre Schweizer Geheimorganisation zu sehen.

In der historischen Festung beleuchtet die Ausstellung die historische Persönlichkeit Henri Guisan, den beliebtesten General der Schweizer Geschichte.

Ausserdem berichten wir über den legendären Song "99 Luftballons" von Nena – in unserer Ausstellung über die Gotthardfestung zur Zeit des Ost-West-Konfliktes in Europa. Besuchsmöglichkeiten:

  • kleiner und grosser Rundgang ohne Führung

  • geführte Rundgänge, Abenteuertouren, Festungswächtertouren, Schatzsuche

Daten, Zeiten und online Tickets sind auf der Website des Museums zu finden. Informationen: Anreise:

Anfahrt über die Gotthard-Passstrasse, kostenlose Parkplätze direkt vor dem Hauptstollen-Eingang 300 Meter von der Passhöhe.

Attraktive Postauto-Verbindungen ab Andermatt. Die Haltestelle Gotthard Passhöhe liegt fünf Fussminuten vom Haupteingang entfernt.

Haustiere:

Haustiere sind in den Stollen und Kavernen nicht erlaubt.

Kleidung:

Für den Besuch empfehlen wir warme Kleidung und gutes Schuhwerk (in der Festung ist es ca. 8-10 Grad).

Fotografieren:

Was einst streng geheim war, darf heute ohne Einschränkung fotografiert werden.

Barrierefreiheit:

Die Erlebniswelt ist teilweise rollstuhlgängig. Der Zugang zur historischen Festung ist nicht rollstuhlgängig.

Heute können die Besucherinnen und Besucher weitläufige Stollen erkunden und dabei den Hauch der Geschichte erleben. Zur historischen Festung fährt die unterirdische Stollen-Standseilbahn Metro del Sasso, wo sich Geschützräume, Munitionsmagazine, Truppenunterkünfte und Kommandoeinrichtungen verbergen. Einer der geheimnisvollen Gänge führt zu einem Ausgang in einer Felswand – und zur Aussichtsplattform, die ein schönes Panorama bietet. Ausstellungen Das Museum zeigt im Sektor Ausstellungen das Naturwunder der Riesenkristalle: 1,5 Tonnen glasklare Quarzkristalle, ein Jahrhundertfund! In der Wunderkammer sind Schätze aus Bergkristall ausgestellt. Zudem überrascht in diesem Sektor ein riesengrosses Gemälde, das sich zu Musik öffnet: Die weltweit einzigartige Bildmaschine Reduit von Tullio Zanovello erzählt die Sagen und Mythen der Region auf ungewöhnliche Weise.

Noch bis im September 2021 ist auch die Sonderausstellung Top Secret: P-26 über die legendäre Schweizer Geheimorganisation zu sehen.

In der historischen Festung beleuchtet die Ausstellung die historische Persönlichkeit Henri Guisan, den beliebtesten General der Schweizer Geschichte.

Ausserdem berichten wir über den legendären Song "99 Luftballons" von Nena – in unserer Ausstellung über die Gotthardfestung zur Zeit des Ost-West-Konfliktes in Europa. Besuchsmöglichkeiten:

  • kleiner und grosser Rundgang ohne Führung

  • geführte Rundgänge, Abenteuertouren, Festungswächtertouren, Schatzsuche

Daten, Zeiten und online Tickets sind auf der Website des Museums zu finden. Informationen: Anreise:

Anfahrt über die Gotthard-Passstrasse, kostenlose Parkplätze direkt vor dem Hauptstollen-Eingang 300 Meter von der Passhöhe.

Attraktive Postauto-Verbindungen ab Andermatt. Die Haltestelle Gotthard Passhöhe liegt fünf Fussminuten vom Haupteingang entfernt.

Haustiere:

Haustiere sind in den Stollen und Kavernen nicht erlaubt.

Kleidung:

Für den Besuch empfehlen wir warme Kleidung und gutes Schuhwerk (in der Festung ist es ca. 8-10 Grad).

Fotografieren:

Was einst streng geheim war, darf heute ohne Einschränkung fotografiert werden.

Barrierefreiheit:

Die Erlebniswelt ist teilweise rollstuhlgängig. Der Zugang zur historischen Festung ist nicht rollstuhlgängig.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END