Reformierte Kirche Andeer

Beschreibung

Erbaut 1673 nach den Bündner Wirren im Barockstil, fusst die heutige Kirche auf der Bausubstanz mehrerer Vorgänger. Eine Kirche in Andeer an gleicher Lage ist ersturkundlich 1419 erwähnt. Der markante, das Dorfbild prägende Turm wurde 1827 aufgestockt und mit einem Zwiebelhelm auf dem polygonalen Aufsatz gedeckt. Die Kirche steht unter kantonalem Denkmalschutz.

Den Mittelpunkt der Kirche bildet der Taufstein noch vor den Stufen zum Chor, der nach reformierter Bündner Tradition auch als Abendmahlstisch fungiert. Die intarsienverzierte Kanzel geht auf das Jahr 1677 zurück.

Die Orgel wurde 1967 eingebaut und fand ihren Platz auf der Empore.

Öffnungszeiten

Die Kirche ist tagsüber geöffnet und frei zugänglich.

Erbaut 1673 nach den Bündner Wirren im Barockstil, fusst die heutige Kirche auf der Bausubstanz mehrerer Vorgänger. Eine Kirche in Andeer an gleicher Lage ist ersturkundlich 1419 erwähnt. Der markante, das Dorfbild prägende Turm wurde 1827 aufgestockt und mit einem Zwiebelhelm auf dem polygonalen Aufsatz gedeckt. Die Kirche steht unter kantonalem Denkmalschutz.

Den Mittelpunkt der Kirche bildet der Taufstein noch vor den Stufen zum Chor, der nach reformierter Bündner Tradition auch als Abendmahlstisch fungiert. Die intarsienverzierte Kanzel geht auf das Jahr 1677 zurück.

Die Orgel wurde 1967 eingebaut und fand ihren Platz auf der Empore.

Öffnungszeiten

Die Kirche ist tagsüber geöffnet und frei zugänglich.

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END