Museo Valle di Blenio / Museum des Bleniotals (Palazzo dei Landfogti)

Beschreibung

Das Historische und Ethnographische Museum des Bleniotals hat zwei Standorte: einen in Lottigna und einen in Olivone. Der Sitz von Lottigna ist in einem prächtigen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht, dessen Fassade mit den Wappen der Vertreter der drei Urkantone - der Landvögte von Uri, Schwyz und Nidwalden - bemalt ist, die von 1501 bis 1598 die Vogtei Blenio regierten.

Die Daueraustellung bewahrt Objekte auf, die sich auf das bäuerliche Handwerk, die sakrale Kunst, die Landwirtschaft und die Auswanderung von Blenio, darunter an bekannte Chocolatiers, Marronai, Eismacher und Gastronomen.

Die aktuelle Wechselausstellung 50 di voce 50 di Blenio, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ununterbrochenen Veröffentlichung der Monatszeitschrift Voce di Blenio, lässt die wichtigsten Fakten und Momente des letzten halben Jahrhunderts lebendig werden.

Das Historische und Ethnographische Museum des Bleniotals hat zwei Standorte: einen in Lottigna und einen in Olivone. Der Sitz von Lottigna ist in einem prächtigen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht, dessen Fassade mit den Wappen der Vertreter der drei Urkantone - der Landvögte von Uri, Schwyz und Nidwalden - bemalt ist, die von 1501 bis 1598 die Vogtei Blenio regierten.

Die Daueraustellung bewahrt Objekte auf, die sich auf das bäuerliche Handwerk, die sakrale Kunst, die Landwirtschaft und die Auswanderung von Blenio, darunter an bekannte Chocolatiers, Marronai, Eismacher und Gastronomen.

Die aktuelle Wechselausstellung 50 di voce 50 di Blenio, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ununterbrochenen Veröffentlichung der Monatszeitschrift Voce di Blenio, lässt die wichtigsten Fakten und Momente des letzten halben Jahrhunderts lebendig werden.

Kultur Temporäre Ausstellungen Historisch und ethnographisch Museum
Location
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END