Kurtheater Baden

Beschreibung

Das Kurtheater ist das grösste Theater im Kanton Aargau mit vollständiger Infrastruktur. Der Zuschauerraum hat rund 600 Plätze, im Orchestergraben haben 40 Musikerinnen und Musiker Platz, die Bühne ist ca. 12 m breit und 15 m tief.

Lisbeth Sachs (1914 - 2002) war die Architektin des heutigen Kurtheaters. Sie war die zweite Frau in der Schweiz, die als eigenständige Architektin arbeitete. Im Frühling 1939 nahm sie als 25-Jährige am Architekturwettbewerb für ein neues Badener Theater teil und gewann ihn. Der Bau konnte wegen des Zweiten Weltkriegs erst 1952 realisiert werden.

Vom Kurtheater aus können Sie einen Abstecher ins Bäderquartier einschieben oder sonst der Römerstrasse entlang bis zum Museum Langmatt spazieren.

Das Kurtheater ist das grösste Theater im Kanton Aargau mit vollständiger Infrastruktur. Der Zuschauerraum hat rund 600 Plätze, im Orchestergraben haben 40 Musikerinnen und Musiker Platz, die Bühne ist ca. 12 m breit und 15 m tief.

Lisbeth Sachs (1914 - 2002) war die Architektin des heutigen Kurtheaters. Sie war die zweite Frau in der Schweiz, die als eigenständige Architektin arbeitete. Im Frühling 1939 nahm sie als 25-Jährige am Architekturwettbewerb für ein neues Badener Theater teil und gewann ihn. Der Bau konnte wegen des Zweiten Weltkriegs erst 1952 realisiert werden.

Vom Kurtheater aus können Sie einen Abstecher ins Bäderquartier einschieben oder sonst der Römerstrasse entlang bis zum Museum Langmatt spazieren.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END