Kunstgalerie Sala Segantini

Beschreibung

Segantini ist in Norditalien aufgewachsen. Auf der Suche nach neuen Landschaften für seine Bilder gelangte er im Jahre 1886 nach Savognin. Von der Bergkulisse inspiriert malt Segantini in den folgenden Jahren zahlreiche Bilder. Unter anderem die zweite Fassung von "Ave Maria" oder das "strickende Mädchen". Anlässlich des hundertsten Todesjahres des Künstlers errichtete die Vereinigung "Pro Segantini" zusammen mit der ehemaligen Gemeinde Savognin einen "Plaz Segantini" mit einer dreidimensionalen Installation. Die Anlage steht an der Veia Purmaglera , an dem Ort, wo Segantini das Bild "l'arada" (beim Pflügen) malte.

Segantini ist in Norditalien aufgewachsen. Auf der Suche nach neuen Landschaften für seine Bilder gelangte er im Jahre 1886 nach Savognin. Von der Bergkulisse inspiriert malt Segantini in den folgenden Jahren zahlreiche Bilder. Unter anderem die zweite Fassung von "Ave Maria" oder das "strickende Mädchen". Anlässlich des hundertsten Todesjahres des Künstlers errichtete die Vereinigung "Pro Segantini" zusammen mit der ehemaligen Gemeinde Savognin einen "Plaz Segantini" mit einer dreidimensionalen Installation. Die Anlage steht an der Veia Purmaglera , an dem Ort, wo Segantini das Bild "l'arada" (beim Pflügen) malte.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END