Holzkirche Obermutten

Beschreibung

Der Dachreiter wurde 1830 anlässlich einer Restauration aufgesetzt. Im schlichten Inneren steht eine Toggenburger Hausorgel von 1807. Sie wurde von Heinrich Amman erbaut und gemäss Inschrift von Friedrich und Anthoni Michel gestiftet. 1975 wurde sie restauriert. Im Zentrum steht ein holzgefertigter, mobiler Tauf- und Abendmahlstisch. Alle Holzbestandteile, auch die Holzpfeifen, sind ursprünglich. Die zwei Glocken im Dachreiter hingen zuvor unter dem Dachvorsprung an der Front.

In den Sommermonaten Juli und August finden regelmässig Gottesdienste in der Holzkirche statt. 

Öffnungszeiten

Die Kirche ist ganzjährig tagsüber geöffnet.

Der Dachreiter wurde 1830 anlässlich einer Restauration aufgesetzt. Im schlichten Inneren steht eine Toggenburger Hausorgel von 1807. Sie wurde von Heinrich Amman erbaut und gemäss Inschrift von Friedrich und Anthoni Michel gestiftet. 1975 wurde sie restauriert. Im Zentrum steht ein holzgefertigter, mobiler Tauf- und Abendmahlstisch. Alle Holzbestandteile, auch die Holzpfeifen, sind ursprünglich. Die zwei Glocken im Dachreiter hingen zuvor unter dem Dachvorsprung an der Front.

In den Sommermonaten Juli und August finden regelmässig Gottesdienste in der Holzkirche statt. 

Öffnungszeiten

Die Kirche ist ganzjährig tagsüber geöffnet.

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END