Die „Wyssebacher Sagi“ ob Boswil

Beschreibung

Die historische „Sagi Wyssenbach“ hat eine lange Geschichte. Bis heute nutzt man am Wyssenbach die Wasserkraft. Früher mahlte der Müller Korn zu Mehl, der Sagimeister verarbeitete Stämme zu Balken und Brettern. Bis heute ist die „Sagi“, die Sägerei, in Betrieb und kann besucht werden. Fachgerecht wurde die alte Sägerei rekonstruiert, einige Teile sind Jahrhunderte alt. Ein grosses oberschlächtiges, langsam laufendes Wasserrad gibt seine Kraft an die Säge weiter: Schritt für Schritt erlebt der Besucher, wie die Anlage arbeitet. Professionelle Führungen  runden das Angebot ab. Für Kinder und technisch Interessierte ist diese ausgezeichnet unterhaltene Anlage am Freiämterweg ein technisches Wunder.

Öffnungszeiten

Die Wyssebacher Sagi kann von Einzelpersonen / Einzelbesuchern jederzeit frei besichtigt werden. Führungen auf Anmeldung.

Die historische „Sagi Wyssenbach“ hat eine lange Geschichte. Bis heute nutzt man am Wyssenbach die Wasserkraft. Früher mahlte der Müller Korn zu Mehl, der Sagimeister verarbeitete Stämme zu Balken und Brettern. Bis heute ist die „Sagi“, die Sägerei, in Betrieb und kann besucht werden. Fachgerecht wurde die alte Sägerei rekonstruiert, einige Teile sind Jahrhunderte alt. Ein grosses oberschlächtiges, langsam laufendes Wasserrad gibt seine Kraft an die Säge weiter: Schritt für Schritt erlebt der Besucher, wie die Anlage arbeitet. Professionelle Führungen  runden das Angebot ab. Für Kinder und technisch Interessierte ist diese ausgezeichnet unterhaltene Anlage am Freiämterweg ein technisches Wunder.

Öffnungszeiten

Die Wyssebacher Sagi kann von Einzelpersonen / Einzelbesuchern jederzeit frei besichtigt werden. Führungen auf Anmeldung.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END