Moor zwischen Flösch und Hälibach

Beschreibung

Das Moor zwischen Flösch und Hälibach ist seit 1991 im Bundesinventar der Hoch- und Übergangsmoore. Moore sind nasse, mit niedrigen Pflanzen bewachsene Lebensräume. Der ständige Wasserüberschuss aus Niederschlägen oder Mineralbodenwasser bedeutet einen Sauerstoffmangel und führt zu einem unvollständigen Abbau der pflanzlichen Reste, die als Torf abgelagert werden. Durch die Anhäufung von Torf wächst die Oberfläche von lebenden Mooren in die Höhe.

Das Moor zwischen Flösch und Hälibach ist seit 1991 im Bundesinventar der Hoch- und Übergangsmoore. Moore sind nasse, mit niedrigen Pflanzen bewachsene Lebensräume. Der ständige Wasserüberschuss aus Niederschlägen oder Mineralbodenwasser bedeutet einen Sauerstoffmangel und führt zu einem unvollständigen Abbau der pflanzlichen Reste, die als Torf abgelagert werden. Durch die Anhäufung von Torf wächst die Oberfläche von lebenden Mooren in die Höhe.

Kontaktinformation

Moor zwischen Flösch und Hälibach
Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END