Kirche Aeschi

Beschreibung

Die schmucke Kirche wurde urkundlich erstmals 1228 erwähnt. Im Innern sind die Fresken, Wandmalereien und das Chorgestühl besonders sehenswert.

Die schmucke Kirche wurde urkundlich erstmals 1228 erwähnt. Im Innern sind die Fresken, Wandmalereien und das Chorgestühl besonders sehenswert.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END