Blauseeli bei Schwenden

Beschreibung

Der kleine Bergsee mit unterirdischem Zufluss liegt am Ende des Diemtigtaler Talwanderweges. Sitzbänke und eine spezieller "Lesebank" laden zu ruhigen und erholsamen Stunden ein. Vor mehreren hundert Jahren wusch eine unterirdische Quelle den stark gipshaltigen Boden eines kleinen Waldstückes dermassen aus, so dass der ganze Wald in ein tiefes Loch verschwand. Aus diesem Loch ist das heutige Blauseeli entstanden. Noch heute können die Baumstämme des damaligen Wäldchens auf dem Grund des Bergsees betrachtet werden.

Der kleine Bergsee mit unterirdischem Zufluss liegt am Ende des Diemtigtaler Talwanderweges. Sitzbänke und eine spezieller "Lesebank" laden zu ruhigen und erholsamen Stunden ein. Vor mehreren hundert Jahren wusch eine unterirdische Quelle den stark gipshaltigen Boden eines kleinen Waldstückes dermassen aus, so dass der ganze Wald in ein tiefes Loch verschwand. Aus diesem Loch ist das heutige Blauseeli entstanden. Noch heute können die Baumstämme des damaligen Wäldchens auf dem Grund des Bergsees betrachtet werden.

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END