Auf der Suche nach den röhrenden Hirschen, 1.10.2023

Wichtige Information

Packliste:

- gute Wanderschuhe

- Wetter angepasste Kleidung

- Tagesrucksack mit genügend Essen & Trinken

- evtl. Wanderstöcke

- Bargeld für die Seilbahnfahrten

Beschreibung

Im September beginnt die Brunftzeit der Rothirsche. Ihre urtümlichen Schreie durchdringen die Wälder und markieren Präsenz. Bis zu fünfhundert Schreie kann ein brunftiger Hirsch pro Stunde ausstossen, um damit seine Rivalen zu beeindrucken und die Hirschkühe zu erregen. Wildtierbeobachtung braucht Zeit und Geduld. In Isenthal haben wir im Herbst normalerweise recht gute Chancen röhrende Hirsche zu hören und manchmal sogar zu beobachten, dank dem Jagdbanngebiet Uri Rotstock. Unsere Wanderung führt uns durch das Jagdbanngebiet von der Kleintalseite her über den Sassigrat ins Grosstal. Bei dieser recht langen Wanderung werden wir gemütliche Pausen machen und uns Zeit für die Beobachtung der Umgebung nehmen. So verbringen wir den ganzen Tag im oder in der Nähe des Jagdbanngebiets. Wenn wir Glück haben, werden wir einige Hirsche hören und vielleicht sogar sehen. Garantiert ist das jedoch nie.

Datum: Sontag, 1. Oktober 2023

Treffpunkt: 8:50 Uhr Isenthal Dorf, Post

Start/Ende: Isenthal Dorf / St. Jakob

Auf- und Abstieg: 840 / 931m

Distanz: 13,3 km

Wanderzeit ohne Pausen: 5:30 min

Dauer: 1-Tagestour

Technische Schwierigkeit: T2, gute Wanderschuhe und Trittsicherheit sind erfordert.

Anmeldeschluss: 26. September 2023

Preis: CHF 105 per Person

Gruppengrösse: Min. 4, max. 8 Teilnehmer/-innen

Inbegriffen: Organisation und qualifizierte Wanderleitung

Nicht inbegriffen: Reise-, Seilbahn-, Zwischenverpflegungskosten und Versicherung

Ausführliche Detailbeschreibung bei Anmeldung oder per Anfrage: sanna@honigberg.ch .

Im September beginnt die Brunftzeit der Rothirsche. Ihre urtümlichen Schreie durchdringen die Wälder und markieren Präsenz. Bis zu fünfhundert Schreie kann ein brunftiger Hirsch pro Stunde ausstossen, um damit seine Rivalen zu beeindrucken und die Hirschkühe zu erregen. Wildtierbeobachtung braucht Zeit und Geduld. In Isenthal haben wir im Herbst normalerweise recht gute Chancen röhrende Hirsche zu hören und manchmal sogar zu beobachten, dank dem Jagdbanngebiet Uri Rotstock. Unsere Wanderung führt uns durch das Jagdbanngebiet von der Kleintalseite her über den Sassigrat ins Grosstal. Bei dieser recht langen Wanderung werden wir gemütliche Pausen machen und uns Zeit für die Beobachtung der Umgebung nehmen. So verbringen wir den ganzen Tag im oder in der Nähe des Jagdbanngebiets. Wenn wir Glück haben, werden wir einige Hirsche hören und vielleicht sogar sehen. Garantiert ist das jedoch nie.

Datum: Sontag, 1. Oktober 2023

Treffpunkt: 8:50 Uhr Isenthal Dorf, Post

Start/Ende: Isenthal Dorf / St. Jakob

Auf- und Abstieg: 840 / 931m

Distanz: 13,3 km

Wanderzeit ohne Pausen: 5:30 min

Dauer: 1-Tagestour

Technische Schwierigkeit: T2, gute Wanderschuhe und Trittsicherheit sind erfordert.

Anmeldeschluss: 26. September 2023

Preis: CHF 105 per Person

Gruppengrösse: Min. 4, max. 8 Teilnehmer/-innen

Inbegriffen: Organisation und qualifizierte Wanderleitung

Nicht inbegriffen: Reise-, Seilbahn-, Zwischenverpflegungskosten und Versicherung

Ausführliche Detailbeschreibung bei Anmeldung oder per Anfrage: sanna@honigberg.ch .

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END