HC Ambrì-Piotta-Extrazüge

Treno Gottardo-Extrazüge für Biancoblu-Fans

Die starke Verbindung zwischen Fans und Klub bei Ambrì-Piotta sucht ihresgleichen. Auch aus der Deutschschweiz reisen jeweils zahlreiche Anhänger ins 300-Seelen-Dorf. Mit dem Treno Gottardo ist eine bequeme, umsteigefreie Anreise schon jetzt garantiert. Zusätzlich wollen der HCAP und die SOB in Zukunft den Ambrì-Piotta-Fans nach den Heimspielen Extrazüge zurück in die Deutschschweiz anbieten.

Ein kleines Dorf in der Leventina. Und ein kleiner Eishockeyklub, der seine Fans in der ganzen Welt hat. Der HC Ambrì-Piotta ist ein Mythos. Neunzig Prozent der Tifosi nehmen für die Heimspiele eine Anreise von über fünfzig Kilometern in Kauf. Sie vereint eine Mission: den Mythos HCAP zu bewahren. Auch aus der Deutschschweiz reisen HC-Ambrì Piotta-Fans an. Neu umsteigefrei mit dem Treno Gottardo ab Basel/Luzern oder Zürich. Ab der Saison 2021/2022 sollen nach den Heimspielen diese Fans auch wieder sicher mit dem Treno Gottardo nach Hause reisen können. Die Partner SOB und der HCAP realisieren dazu in der aktuellen Saison Test-Extrazüge.

Melden Sie sich für den Newsletter an und Sie erhalten Informationen zu Buchungen, Billett und News per E-Mail.

Anfahrt: mit dem Treno Gottardo nach Ambrì-Piotta

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END